Was ist Integrierte Versorgung?

Auf der Grundlage der § 140a ff. Sozialgesetzbuch V können die Krankenkassen Verträge über die Leistungssektoren übergreifende Versorgung der Versicherten oder eine interdisziplinär-fachübergreifende Versorgung mit Vertragspartnern abschließen. Die Teilnahme der Versicherten an den integrierten Versorgungsformen ist freiwillig. Sie haben das Recht, von ihrer Krankenkasse umfassend über die Verträge zur integrierten Versorgung, die teilnehmenden Leistungserbringer, besondere Leistungen und vereinbarte Qualitätsstandards informiert zu werden.

Vertragspartner der Krankenkassen können u. a. sein:

  • Praxisärzte
  • Krankenhäuser
  • Stationäre Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen
  • Ambulante Rehabilitationseinrichtungen

In den Verträgen müssen sich die Vertragspartner zu einer qualitätsgesicherten, wirksamen, ausreichenden, zweckmäßigen und wirtschaftlichen Versorgung der Versicherten verpflichten. Insbesondere müssen die Vertragspartner die Gewähr dafür übernehmen, dass sie die organisatorischen, betriebswirtschaftlichen sowie die medizinischen und medizinisch-technischen Voraussetzungen für die vereinbarte integrierte Versorgung entsprechend dem allgemein anerkannten Stand der medizinischen Erkenntnisse und des medizinischen Fortschritts erfüllen und eine an dem Versorgungsbedarf der Versicherten orientierte Zusammenarbeit zwischen allen an der Versorgung Beteiligten sicherstellen.

Unsere Kooperationspartner im Rahmen der Integrierten Versorgung sind:

Norddeutsches Herznetz
Norddeutsches Orthopädienetz
Herz im Takt
Lubinus Clinicum
Focus Top Rehaklinik 2019

Gästebuch

Samstag, 15.12.18 17:58: Hallo, ich reise am 10.01. von NRW an und freue mich auf [...]
Mittwoch, 05.12.18 18:06: Auf diesem Wege möchte ich mich nochmal herzlichst bei [...]
Donnerstag, 29.11.18 19:41: Hallo, ich war vom 2.11 bis 29.11. da, es war sehr schön. [...]

Alle Einträge lesen

Wir sind zertifiziert nach:

Klicken Sie hier, um zum Café Klönschnack zu gelangen