Vorsorge

Ein älteres Paar bei einer Radtour

Zuständig für medizinische Vorsorgeleistungen sind die gesetzlichen Krankenkassen. Sie gewähren stationäre Maßnahmen, wenn

  • eine Schädigung der Gesundheit, die in absehbarer Zeit voraussichtlich zu einer Krankheit führen würde, beseitigt,
  • eine Gefährdung der gesundheitlichen Entwicklung eines Kindes entgegengewirkt,
  • Krankheiten verhütet oder deren Verschlimmerung vermieden werden kann und ambulante Leistungen zur Erreichung der Ziele nicht ausreichen.

Genauere Informationen erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse oder Ihrem Hausarzt.

Focus Top Rehaklinik 2019

Gästebuch

Freitag, 08.02.19 19:41: Ich war vom 10.01. bis zum 30.01. in ihrer Klinik und [...]
Sonntag, 03.02.19 12:56: Ich schreibe hier im Namen von meiner Frau, die sich [...]
Freitag, 01.02.19 19:09: Nachdem ich nun schon 6 Monate krank bin, freue ich mich, [...]

Alle Einträge lesen

Wir sind zertifiziert nach:

Klicken Sie hier, um zum Café Klönschnack zu gelangen