Herzlich Willkommen…

Maßnahmen
zur Vorbeugung und zur Bekämpfung des Corona-Virus SARS-CoV-2


Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

die Ostseeklinik Schönberg-Holm hatte bisher keine Corona-Infektionsfälle zu verzeichnen und so soll es auch bleiben. Deshalb sind von unseren Patienten*innen und Mitarbeitenden Regelungen zum
Infektionsschutz zwingend einzuhalten; über diese wollen wir Sie nachstehend gerne informieren.

Vor Ihrer Anreise:

Bitte reisen Sei nicht an, wenn Sie

  • zeitnah zu Ihrer Anreise COVID-19 typische Symptome zeigen (Fieber, Halsschmerzen, trockenen Husten, ggf. Atembeschwerden oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns) oder
  • in den letzten 14 Tagen vor Ihrer Anreise Kontakt zu COVID-19 infizierten Personen gehabt haben. 

Sollten Sie aus einem der o. g. Gründe nicht anreisen dürfen, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung. Eine Anreise wird auch dann nicht möglich sein, wenn Sie die nachstehenden Bestimmungen auch nur in Teilen ablehnen.

Wenn Sie hier in der Klinik sind: 

  1. Alle neu anreisenden Patienten werden einem COVID-19-Schnelltest unterzogen. Sofern der Testbefund negativ sein sollte, wird Ihr Rehabilitationsprozess starten können, andernfalls werden weitere erforderliche medizinische Maßnahmen folgen. Der Test wird nach einer Woche wiederholt.
  2. Das Tragen eines MNS innerhalb des Gebäudes (mit Ausnahme in Ihrem Patientenzimmer oder bei Tisch) ist obligatorisch; der MNS wird bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Auf dem Klinikareal wird der MNS dann angelegt, wenn der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann oder wir mit Personen zusammentreffen, die nicht zum Klinikumfeld gehören.
  3. Den Abstand von 1,50 m zu anderen Personen halten wir überall dort ein, wo uns dies möglich ist. Dies gilt insbesondere bei der Einnahme der Mahlzeiten, bei den Behandlungen und auch während der Freizeit.
  4. Wir beherzigen stets die 10 wichtigsten Hygienetipps zur Infektionsvorbeugung.
  5. Alle Patienten*innen und Mitarbeitende halten sich stetig an die organisatorischen Maßnahmen zum vorbeugenden Infektionsschutz.
  6. Das Besuchsverbot innerhalb der Klinik bleibt uneingeschränkt bestehen; die gilt auch für die Aufnahme von Begleitpersonen. Eine Zusammenkunft mit Angehörigen und/oder Freunden während der Rehamaßnahme auf dem Klinikareal oder im öffentlichen Raum soll dringlichst unterlassen werden!
  7. Beurlaubungen während der Rehabilitation können nicht erfolgen, auch nicht über das Wochenende oder an Feiertagen.
  8. Im Übrigen gelten die allgemeingültigen Regelungen zu den Kontaktbeschränkungen und sonstigen Verhaltensmaßnahmen, wie sie für das Land Schleswig-Holstein bestimmt sind.

Bitte beherzigen Sie die vorstehenden Regelungen und tragen Sie damit aktiv dazu bei, dass Sie, Ihre Mitpatienten*innen und unsere Mitarbeitenden auch weiterhin infektionsfrei bleiben.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr
Ostseeklinik-Team

Karte von Probstei

in der Ostseeklinik Schönberg-Holm.

Sie haben eine gute Wahl getroffen. Ob Rehabilitation, Gesundheitsprogramm oder Vorsorge – in jedem Fall erleben Sie Ihren Aufenthalt in einer der reizvollsten Landschaften. Der frische Wind an der Ostsee, die Weite und die typischen Merkmale der Urlaubsregion Probstei sind gesundheitsfördernde Elemente ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Genießen Sie Gesundwerden und Gesundbleiben mit allen Sinnen – für Ihr Wohlbefinden und ein kraftvolles Ich.

Focus Top Rehaklinik 2021

Ostseeklinik Schönberg-Holm
An den Salzwiesen 1
24217 Ostseebad Schönberg

Telefon 043 44/37 - 0
E-Mail info@--no-spam--ostseeklinik.com

Anfahrt

Gästebuch

Donnerstag, 26.11.20 12:11: Antritt 02.12.20.Konnte kurzfristig nach vorne verlegt [...]
Sonntag, 15.11.20 18:10: Sehr gute Klinik, organisation top! Besonders vorträge [...]
Donnerstag, 12.11.20 14:08: Ich hätte gerne eine Kurgemacht jeweils von 11 des Monats. Mit [...]

Alle Einträge lesen

Wir sind zertifiziert nach:

Klicken Sie hier, um zum Café Klönschnack zu gelangen